Schlagwörter

, , , , ,

Lange war es still hier und das aus gutem Grund:
Für unsere Tischlerei habe ich die Internetpräsenz überarbeitet. Was als „mal so nebenbei“ geplant war, wurde doch sehr umfangreich. Einmal angefangen, kam immer mehr dazu, was ich ändern wollte. Das Ergebnis findet sich hier: www.tischlerei-lohse.de. Einen Blog gibt es jetzt dort auch: zirkel & hobel 2.0. Nun ist wohl das meiste geschafft (fertig ist man ja nie), und ich hoffe das hier wieder öfters was Neues zu lesen ist.

Zum eigentlichen Thema:

hundefotografie-workshops.de von Nele Goetz

hundefotografie-workshops.de von Nele Goetz

Am Sonnabend, 27.07.2013 nahm ich an meinem ersten reinen Fotografie-Workshop überhaupt teil. Er war sehr speziell, denn es ging um Hundefotografie. Bei über 30°C im Schatten fand sich die gesamte Familie in der Gluthitze der Tensfelder Kieskuhle wieder. Nele Goetz verstand es aber kompetent, Fotografen, Hunde und Helfer trotzdem zu sehr brauchbaren Fotos anzuspornen. Ich glaube ohne das viele Wasser was ich getrunken habe und das nasse kleine Handtuch im Nacken, hätte mein Kreislauf kapituliert. Danke Nele auch für diesen hilfreichen Tipp.

2013_07_27__14_49_36-belcani-kieskuhle-_DSC2573-ff2-

Es war ein sehr interessanter Tag. Ich habe viel neues über meine Kamera (Sony a33) in dieser Extrem-Situation erfahren und die Arbeit bei Blendenpriorität mit einem lichtstarken Teleobjektiv (Sigma 70-200 mm f2.8, super Linse, fokussiert blitzschnell. Auch hier: Danke Nele für die Empfehlung). Mitzieher hatte ich vorher noch nie wirklich versucht und das mit über 1,5 kg Gewicht in der Hand, mehr oder weniger auf dem Boden liegend, waren für mich sehr ungewohnt. Nach einiger Übung kamen dann doch ansprechende Bilder zustande:

Benny fliegt übers Wasser

Benny fliegt übers Wasser

die Landung

die Landung

Erkenntnis für mich: immer möchte ich mit so einem schweren Gerät nicht herum laufen. Für diesen Anlass war das Tele optimal, für meinen sonstigen „Fotografie-Alltag“ ist es mir aber zu unhandlich. Da werde ich ein einfacheres Tele-Zoom von Sony nutzen. Das 55-300 mm f4,5-5,6 ist natürlich nicht so lichtstark, aber wesentlich leichter und handlicher. Ich konnte es in den für mich „normalen“ Situationen ausprobieren und habe mich hierfür entschieden.


(Großansicht der Bilder durch anklicken)

Unser Benny zeigte sich von einer ganz neuen Seite. Wasser war bisher nicht sooo sein Element. Er ging bisher hinein, aber möglichst nur bis zum Bauch. Wir wussten, das er schwimmen kann. An diesem Tag ist er sogar getaucht. Natürlich nur, um sich sein heiß geliebtes, so genanntes „Gummi-Ei“, wieder aus dem Wasser zu fischen! Aber er war bis hinter die Ohren unter Wasser für diesen Zweck.

Meine Familie hat sich über uns Fotografen amüsiert. Immer wenn die Helfer Zeichen gaben das sie los werfen, startete der Hund und wir drückten auf die Auslöser. Im Serienbild-Modus. Bei 6 Kameras hörte sich das dann an wie Dauerfeuer aus Star-Wars-Filmen!

Allgemeine Meinung: das Halsband muss ab, es sieht einfach schöner aus!  Danke an die Teilnehmerin Ulli für das tolle Foto! Copyright: Ulrike Fuelesi

Allgemeine Meinung: das Halsband muss ab, es sieht einfach schöner aus!
Danke an die Teilnehmerin Ulli für das tolle Foto! Copyright: Ulrike Fülesi

Wir haben sehr nette Menschen und ihre Hunde kennengelernt. Herzliche Grüße an die 5 anderen WS-Teilnehmer und an Nele, vielleicht sieht man sich irgendwann einmal wieder!

Hier meine Fotos der anderen beiden Hunde:
> Anni:

> Laila:

Nele berichtet über den Tag auf Ihrer Facebook-Seite: Belcani Hundefoto-Workshop vom 27.07.2013 in Schleswig-Holstein

Erstmal bis die Tage
Sonja

Mal kucken, vielleicht stelle ich bald ein paar Urlaubs-Impressionen aus Schweden hier ein.

Advertisements